Funktionelle Anatomie des Menschen

Anatomie Blutgefäße

Das Hohlorgan Blutgefäß (Ader, Blutbahn, Vas sanguineum) ist für den Transport von Blut (Sanguis) verantwortlich. Blutgefäße bestehen aus röhrenförmigem Gewebe das einen Hohlraum (Lumen) einschließt, mit einer bis mehreren Wandschichten. Sie bilden die anatomische Basis für den Kreislauf (Blutkreislauf, Herz-Kreislauf-System) des Menschen und damit für die Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Gewebe und Organe des Körpers. In den Blutgefäßen vollzieht sich der Transport des Blutes vom Herz bis in die Peripherie des Körpers und von dort wieder zurück zum Herzen. Die Aorta (Hauptschlagader) und die Vena cava (große Hohlvene) sind die größten Blutgefäße. Man unterteilt die Blutgefäße des menschlichen Organismus in Arterien, Arteriolen, Kapillaren (Blutkapillaren), Venolen und Venen.

Histologie der Blutgefäße

Anatomie und Histologie Blutgefäß, Aufbau Arterienwand Tunica einer Arterie
Histologie der Wandschichten einer mittleren Arterie.

Anatomie Blutgefäße Arterien und Venen, Histologie Wandschichten der Arterie und Vene

Wandschichten einer Arterie und einer Vene; je nach Funktion und Lokalisation unterscheiden sich beide Blutgefäße jeweils nach ihren Ansprüchen im Aufbau.

Die Wand größerer Blutgefäße besteht aus der inneren Schicht Intima (Tunica intima), der Media (Tunica media) und der äußeren Schicht Adventitia (Tunica externa). Die Intima besteht aus einer einzelnen Lage von längs zum Gefäß ausgerichteten Endothelzellen.

Die Media besteht aus einer Muskelschicht aus glatter Muskulatur und/oder elastischem Bindegewebe. Die Adventitia ist das Gewebe, welches das Gefäß nach außen hin umgibt.
Anatomie Blutgefäße Arterien und Venen, Histologie Wandschichten von Arteriole und Venole

Aufbau einer Arteriole und Venole, kleine Arterien und Venen, die im Gefäßsystem den Übergang zu den Kapillaren darstellen.
Histologie Kapillaren, Blutkapillaren im arteriellen und venösen Gefäßsystem
Schnitt durch Blutkapillaren (Kapillaren), feinste Verästelungen der Arterien und Venen, die das arterielle und venöse Gefäßsystem verbinden; zu sehen ist ein Podozyt, eine sternförmige Zelle die z.B. die Glomeruluskapillaren umgreifen.
Kapillare mit Blutzellen, Kapillargefäß mit Endothelauskleidung und Ummantelung mit Basalmembran

Angeschnittenes größeresn Kapillargefäß mit Blutzellen; das Gefäß besteht aus einer ununterbrochenen Endothelauskleidung sowie Ummantelung mit einer Basalmembran.

Kapillaren sind meistens aus zwei Zellarten, den Endothelzellen (innen) und den Perizyten (außen) aufgebaut. In den Kapillaren findet der Austausch von Sauerstoff und Nährstoffen zwischen dem Blutkreislauf und den Geweben statt..

Anatomie Blutgefäße Arterien und Venen, Herz und Aorta Hauptschlagader und große Arterien, Kapillare der Blut-Hirn-Schranke und Arterienwand mit Lumen

Anatomie Rumpf, Herz und Aorta (Hauptschlagader) mit großen Arterie; Kapillare der Blut-Hirn-Schranke und Schnitt durch eine Arterienwand mit Blick in das Lumen).

Erkrankung der Blutgefäße

Eingeteilt werden die entsprechenden Krankheitsbilder in die Erkrankungen des zuführenden arteriellen Anteils des Kreislaufsystems, somit der Arterien und der Arteriolen, sowie der Kapillaren als Bindeglied zum abführenden Anteil des Kreislaufsystems, den Venen.
Die Erkrankung der Blutgefäße (periphere Gefäßerkrankung oder periphere Arterienerkrankung) wird durch atherosklerotische Plaque wie bei der Erkrankung der Herzkranzgefäße verursacht. Die Atherosklerose ist häufig nicht auf eine Arterie beschränkt, sie betrifft auch Arterien in anderen Bereichen, wobei die Arterien in den Beinen, Armen, Nieren und im Hals am häufigsten betroffen sind.
Durch atherosklerotische Plaque wird die innere Auskleidung der Arterie verdickt und das Blutgefäß verengt, so dass der Blutfluss abnimmt.



Symptome bei Gefäßerkrankungen: Claudicatio (dumpfer krampfartiger Schmerz in der Hüfte, den Oberschenkeln, oder der Wadenmuskulatur); Taubheit oder Kribbeln im Bein, im Fuß oder in den Zehen; blass bläuliche oder rötliche Verfärbung der Hautfarbe; Änderung der Hauttemperatur; Entzündungen, wunde Stellen und nicht heilende Geschwüre oder Nekrosen; unkontrollierter Bluthochdruck; Impotenz; Nierenversagen.

Erkrankungen der Blutgefäße, Arterien mit Arteriosklerose, Atherosklerose im Lumen

Periphere Gefäßerkrankungen, Arterien mit stabile und instabile Plaque bei Arteriosklerose (Atherosklerose).

Blutgefäße mit Gefäßerkrankungen, Vene mit Varikose, Bildung von Krampfadern

Varikose (Varikosis, Krampfadern, Varizen), eine sackartige, erweiterte und geschlängelte oberflächliche Vene der unteren Extremität.



Home
| Inhalt | Kontakt | Impressum

© Copyright 2015 by MediDesign Frank Geisler
Bilder dieser Webseite: Download auf www.medical-pictures.de