Funktionelle Anatomie des Menschen

Anatomie Kehlkopf

Der Kehlkopf (Larynx) ist ein Teil des Atemtrakts, der Übergang vom Rachen zur Luftröhre im vorderen Halsbereich. Er besteht aus drei großen Knorpeln, dem Schildknorpel (Cartilago thyroidea), dem Ringknorpel (Cartilago cricoidea), und dem Kehldeckel (Epiglottis) sowie den zwei kleineren Stellknorpeln (Cartilagines arytaenoideae). Der Schildknorpel bildet die vordere Wand des Kehlkopfes und ist vor allem an seiner Oberkante von außen zu sehen und zu tasten. Darunter liegt der waagerechte Ringknorpel, dem die Knorpelspangen der Luftröhre folgen. Die Stellknorpel (Aryknorpel) sitzen dem Ringknorpel hinten gelenkig auf. Der Kehldeckel ist mit dem Schildknorpel verbunden und verschließt den Kehlkopfeingang gegen den Rachen.

Larynx und Trachea

Anatomie Kehlkopf Larynx mit Knorpel und Atemwege Luftröhre Trachea mit Oberflächenprojektion der Lungen

Kehlkopf (Larynx) mit Knorpel und Luftröhre (Trachea) von vorn; Kehlkopf und Luftröhre mit Bronchien sowie Oberflächenprojektion der Lungen.

Die Knorpelemente des Larynx artikulieren durch zwei Gelenke miteinander: Scharniergelenk Articulatio cricothyroidea und Dreh-Gleit-Scharniergelenk Articulatio cricoarytaenoidea.
Die Knorpel werden von Bändern (Ligamenta cricothyroidea) zusammengehalten, und der Kehlkopf ist oben durch eine Membran am Zungenbein (Os hyoideum) aufgehängt. Die Stimmlippen (Stimmbänder, Ligamentum vocale) sind zwischen den Stellknorpeln und der Hinterwand des Schildknorpels gespannt und werden von speziellen Muskeln bewegt. An das Stimmband, das hinter dem Schildknorpel liegt, schließt sich ein kurzer konischer Abschnitt bis zum Unterrand des Ringknorpels an, der in die Luftröhre (Trachea) übergeht.

Anatomie Kehlkopf Larynx mit Stimmbänder Ligamentum vocale und Kehlkopfspiegelbilder

Stimmbänder (Ligamentum vocale) im Kehlkopf und Kehlkopfspiegelbilder.

Anatomie Kehlkopf Larynx mit Schilddrüse (Thyreoidea) und Halsarterien, Halsschlagader Arteria carotis , Halsvenen sowie Luftröhre Trachea, Rachen Pharynx mit Kehlkopf und Schilddrüse sowie Nebenschilddrüsen mit Speiseröhre Oesophagus

Kehlkopf mit Schilddrüse (Thyreoidea) und Halsarterien, Halsschlagader, den Halsvenen sowie der Luftröhre von vorn (links); Rachen (Pharynx) mit Speiseröhre (Oesophagus) und Luftröhre von dorsal (rechts).

Kehlkopf beim Schluckvorgang

Anatomie Kehlkopf Larynx, Physiologie Schluckakt Schluckvorgang Schlucken zum Schutz der Luftröhre Trachea

Schluckakt (Schluckvorgang, Schlucken), ein komplexer Vorgang um Nahrung und Speichel so aus der Mundhöhle in den Magen zu befördern, dass die Luftwege dabei geschützt bleiben.

Während des Schluckakts werden Stimmritze und Kehldeckel (Epiglottis) verschlossen, so dass verhindert wird, dass Speisebrei aus Mundhöhle bzw. Rachenraum in die unteren Atemwege gelangen. Der Schluckakt wird willkürlich vorbereitet und durch Reizung des Zungengrunds durch einen Schluckreflex ausgelöst.
Der Schluckakt im besteht aus drei Phasen: Kauphase (orale Vorbereitungsphase und Transportphase), Rachenphase (pharyngeale Transportphase) und Speiseröhren-Phase (ösophageale Transportphase).

Laryngoskopie des Endolarynx

Laryngoskopie mit Laryngoskop Intubationslaryngoskop des Endolarynx, Eingriff am Kehlkopf Larynx

Laryngoskopie mit Laryngoskop zur Untersuchung des Endolarynx.



Das Laryngoskop (Intubationslaryngoskop) dient als Hilfsmittel zur endotrachealen Intubation im Rahmen einer Narkose oder Beatmungstherapie, das Operationslaryngoskop wird in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde zur Inspektion und Durchführung von Eingriffen am Kehlkopf verwendet.



Home
| Inhalt | Kontakt | Impressum

© Copyright 2015 by MediDesign Frank Geisler
Bilder dieser Webseite: Download auf www.medical-pictures.de